Scroll with your mouse or arrow keys to see more!

Okay

Internationales Figurenfestival 2022

INTERNATIONALES FIGURENFESTIVAL AM ALSERGRUND
17. – 21. März 2022

Seit über 10 Jahren geben im Schubert Theater Wien Puppen und Figuren den Ton an – und das möchten wir mit Euch und unseren internationalen KollegInnen feiern – mit einem Figurenfestival zum internationalen Puppentag am 21. März! Neben der neuen Eigenproduktion von Martina Gredler Wolkenkuckucksheim XX und der Koproduktion mit Rebekah Wild “Tilda Eulenspiel” präsentieren wir die Wien-Premiere von Plastic Heroes des israelischen Künstlers Ariel Doron.

Wien und die Welt
Eröffnet wird das Festival am 17. März mit der Premiere “Wolkenkuckucksheim XX”, das sich an der meistgelesenen antiken Komödie „Die Vögel“ von Aristophanes orientiert, und diese mit aktuellen Texten von Sibylle Berg, Laurie Penny, Fahim Amir, Margarete Stokowski uvm. ins Hier und Jetzt holt. Ebenso zum ersten Mal in Wien zu sehen ist das vielfach ausgezeichnete Objekttheater “Plastic Heroes” von Ariel Doron. In seiner Arbeit verwendet der Puppenspieler, Regisseur und Performer sehr wenig Text und viel Verspieltheit, um sich mit harten, sozialen und politischen Themen auseinanderzusetzen. Er tut dies mit einer Mischung aus Puppenspiel- und Aufführungstechniken aus verschiedenen Disziplinen, mit der Hoffnung, die Zuschauer zum Fühlen, Denken und Reagieren zu inspirieren. In Plastic Heroes zeigt Doron einen kritischen Blick auf absurd-heroische Kriegswelten im Kinderzimmer. Eine überraschende, lustige und rasante Collage von Kriegsbildern mit alltäglichen Spielsachen als Protagonisten, die es trotz des harten Themas schafft, das Publikum auf wilde und erfrischende Weise in den Bann zu ziehen.

Fotocredits: Anael Resnick

Inspirierend ist auch die listige „Tilda Eulenspiel“, mit der Rebekah Wild eine ironische Hommage an alle Närrinnen und Narren als freches Kurztheater auf eine unkonventionelle Bühne bringt. Mit Witz und Charme verführt Tilda ihre Gäste, um mit wenig an viel zu kommen. Dabei fordert sie das Publikum heraus, sich selbst und gesellschaftliche Reize nicht ganz so ernst zu nehmen, denn das Streben nach Macht, Geld und Ruhm kommt nicht immer zu einem glanzvollen Ende.

Erleben, erlernen und diskutieren
Neben dem Festivalprogramm gibt es die einzigartige Möglichkeit, einen Workshop für Objektmanipulation bei Ariel Doron zu besuchen. Dorons Stücke werden auf Festivals in der ganzen Welt gefeiert und er zählt zu den erfolgreichsten Puppenspielern seiner Heimat. Er absolvierte ein Kinostudium in Tel Aviv, studierte Puppenspiel in Jerusalem und nahm an Meisterkursen und Workshops am Institute International de la Marionette in Charleville-Mezieres und am Train Theatre in Jerusalem teil. Außerdem gibt es im Anschluss an die Vorstellung am Sonntag die Gelegenheit, bei einer offenen Publikums-Diskussionsrunde mit allen KünstlerInnen des Festivals ins Gespräch zu kommen und Fragen rund um Figuren, Objekte und Theater zu stellen.

 

Workshop-Informationen:
Datum: 19.03.2022, 10-16:30 Uhr & 20.03.2022, 10-14:30
Kursgebühr: 105 Euro
Begrenzte TeilnehmerInnenanzahl!
Ermäßigte Karte für die Vorstellung von “Plastic Heroes” am 20. oder 21.03.
Anfragen und Anmeldungen unter info@schuberttheater.at