Scroll with your mouse or arrow keys to see more!

Okay

Workshops

OBJEKTTHEATER WORKSHOP
19. & 20. März 2020, Schubert Theater Wien

Im Rahmen des Internationalen Figurentheaterfestivals am Alsergrund vom 19. – 22. März 2020 gibt es die einzigartige Möglichkeit, einen zweitägigen Workshop für Objektmanipulation bei Ariel Doron zu besuchen. Dorons Stücke werden auf Festivals in der ganzen Welt gefeiert und er zählt zu den erfolgreichsten Puppenspielern seiner Heimat. Er absolvierte ein Kinostudium in Tel Aviv, studierte Puppenspiel in Jerusalem und nahm an Meisterkursen und Workshops am Institute International de la Marionette in Charleville-Mezieres und am Train Theatre in Jerusalem teil.
Weitere Informationen folgen…
Anfragen und Anmeldungen unter info@schuberttheater.at

DIE MAGIE DER PUPPE I mit Manuela Linshalm
Zweitägiger Basisworkshop Klappmaulpuppen
Das Spiel mit Figuren kennenlernen, ein Objekt zum Leben erwecken, die Puppe als Spielpartner entdecken – vom ersten Atemzug bis zur Szene, Faszination und Poesie in der Arbeit mit Figuren! Ein zweitägiger Workshop für Figurentheaterfreunde, Schauspieler und solche, die es werden wollen und für alle, die sich ausprobieren möchten, sich und ihr alter Ego theatral zu finden!
Voraussetzungen: Neugier, Spielfreude, Phantasie. Keine puppenspielerischen Vorkenntnisse nötig.
Termine: 06. & 07.06.2020 in Kärnten
Anfragen und Anmeldung HIER

10.-13.08.2020 beim Hin&Weg-Festival in Litschau
Anfragen und Anmeldungen HIER 

Weitere Termine im Schubert Theater folgen

DIE MAGIE DER PUPPE II mit Manuela Linshalm
Zweitägiger Workshop „Spiel mit Klappmaulpuppen“ mit Manuela Linshalm
Die Figuren werden lebendig, entwickeln ein Eigenleben, bekommen Charakter. Aufbauend auf den Basisworkshop arbeiten wir an handwerklichen Details, präzisen Bewegungsabläufen, Ausdruck und Emotionalität der Puppe, an konkreten Rollen und Situationen, Szenen und Liedern.
Ein Workshop für Figurentheaterfreunde, Schauspieler und Puppenspieler – vorwiegend für jene, die bereits an Modul I teilgenommen haben bzw. schon mit Puppen gearbeitet haben.
nächster Termin: 18. Januar 2020, 10.00 – 16.00 Uhr
19. Januar 2020, 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: Zedlitzgasse 11, 1010 Wien
Neue Termine folgen!
Anfragen und Anmeldungen unter: info@manuelalinshalm.at

 

Dramapädagogische Workshops mit Bianca Meusburger-Waldhardt:

MACH EIN DRAMA DRAUS!
Der Einsatz von dramapädagogischen Techniken in der Arbeit mit Gruppen und Einzelpersonen – Workshops für LSBs
Diese praxisorientierten Workshops sind speziell für Lebens- und SozialberaterInnen gestaltet. Sie lernen Techniken aus Dramapädagogik und Improvisationstheater kennen, welche Ihnen helfen können, Bewegung in stagnierende (Beratungs-)Situationen zu bringen. Wir probieren verschiedene (non-)verbale Techniken selbst aus, um scheinbar altbekannte Umstände aus völlig neuen Perspektiven zu betrachten. Diese Übungen helfen uns, unsere körperlichen, emotionalen und mentalen Systeme bewusst wahrzunehmen, (Ver-)Spannungen und Blockaden zu erkennen und diese spielerisch abzubauen. Emotionen können im Körper lokalisiert werden; wir bieten ihnen eine Ausdrucksform, eine Bühne, damit sie im wahrsten Sinne des Wortes “ans Licht” kommen dürfen. Nach den einzelnen Übungen ist selbstverständlich genug Raum für Reflexion. Ziel der Workshops ist es, dass Ihnen sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting in der Beratung ein weiteres Werkzeug zur Verfügung steht, mit dem Sie nach Bedarf effektiv und klientInnenorientiert arbeiten können.
Kommen Sie bitte in bequemer Kleidung, welche Ihnen einen gewissen Bewegungs- und Spielraum ermöglicht.
Offene Stunden – Einstieg jederzeit möglich – keine Vorkenntnisse erforderlich
Termin: 17. Februar 2020, 6. April 2020
Ort: Schubert Theater Wien, Währinger Straße 46, 1090 Wien
Kosten: € 30.- pro Person
Anmeldung unter 0650/2327801 erforderlich
Jeweils 18 – ca. 20.30 Uhr

VOM ICH ZUM DU UND WIEDER ZURÜCK – ein Methode Drama Workshop

Der Mensch wird am Du zum Ich, sagt Martin Buber. Ist das so? In diesem Workshop begeben wir uns auf eine Reise der Wahrnehmung, des Bewusstwerdens und des Spürens. Wo endet das Ich, wo beginnt das Du? Und ist das Wir mehr als die Summe seiner einzelnen Teile?

Auf der Theaterbühne widmen wir uns mit der Methode Drama drei intensive Stunden lang dem Körper und seinen Sinnen, aber auch den Emotionen und Gedanken. Wer bin ich? Wo und wie grenzt das Ich an das Du an? Wir experimentieren mit innerem und äußerem Raum, mit Rolle und Status.

Der Workshop ist offen für alle Interessierten (ab 18 Jahren). Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Kosten: 80.- / Person (inkl. Skript)

Zeit & Ort: 13. März 2020, 18 – 21 Uhr (3 UE), Schuberttheater Wien

Literatur zum Workshop:

Buber, Martin: Ich und du. Stuttgart, Reclam 1995.
Spolin, Viola: Improvisationstechniken. Paderborn, Junfermann 1983.
Storch, Maja & Tschacher, Wolfgang: Embodied Communication. Kommunikation beginnt im Körper, nicht im Kopf. Bern, Verlag Hans Huber 2014.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wort und Spiel: Kreatives Schreiben und Methode Drama begegnen einander 

Wir bringen zu Papier, was ans Licht kommen will – ein Prozess der Achtsamkeit und der Bewusstwerdung. Wir spielen und transformieren.

Dieser Abend ist ein Geschenk an dich selbst – 3 Stunden sein, wahrnehmen, das Spiel wieder aufleben lassen.

Der Workshop ist offen für alle Interessierten (ab 18 Jahren). Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Kosten: 60.- / Person (inkl. Skript)

Zeit & Ort: 24 Februar 2020, 18 – 21 Uhr (3 UE), Schuberttheater Wien

 

Leitung:
Mag. Bianca Meusburger Waldhardt
Psychosoziale Beratung
Prana Energiearbeit
Dramapädagogik
www.lichtung.co.at