Scroll with your mouse or arrow keys to see more!

Okay

Internationales Figurenfestival 2023

14. – 19. März 2023
Ein internationales Figurenfestival zum internationalen Tag der Puppe
Ein Fest der Figuren mit fantastischen Figurentheater aus Dänemark/Spanien, Italien und Österreich. Wir feiern nicht nur Christoph Bochdanskys neuestes Stück “Der Wald von dem wir träumen” sondern auch die Österreich-Premiere „Quaksalver“ des großartigen dänischen Sofie Krog Teaters und Stücke für jeweils EINEN Publikumsgast aus Italien und Österreich.


Der Wald von dem wir träumen (Christoph Bochdansky, AT)

14. – 16. März 2023
Inspiriert von Ideen und Erfahrungen aus der „psychedelic era“ flüchtet ein Mann in den Wald, um einer lästigen Reporterin davon zu kommen. Er versucht mit aller Macht des Waldes, durch seltsame Gestalten und permanenter Ablenkung vom Thema, dieses Interview nicht zustande kommen zu lassen. Doch es kommt zustande.
Ein Spiel mit musikalische und inhaltliche Referenzen an die Beatles, über Wahrnehmung und Perspektivwechsel, denn diese beiden scheinen unsere einzigen zuverlässigen Begleiter durch unsere Welt zu sein.

Foto: Der Wald von dem wir träumen (c)Johannes Novohradsky,

The Quaksalver – Der einfache Weg zu einem perfekten Leben (Sofie Krog Teater, DK)
18. & 19. März 2023
Haarausfall? Zu viel um den Bauch? Noch Schlimmeres? Verzagen Sie nicht – Mr. Q kommt, und im Gepäck hat er sein Wonder Tonic!
In diesem fantastischen Abenteuer setzt Mr. Q seinen Charme ein, wenn sich sein wundersamer Wagen verwandelt und er das Publikum in einem Puppenuniversum willkommen heißt, in dem die Wahrheit hinter seinem Wonder Tonic enthüllt, produziert und verkauft wird.

Foto: Quacksalver, (c)Sofie Krog Teater

Secret Garden (Eva Sotriffer, IT)
“Secret Garden” ist eine 5:26 minütige Miniatur-Puppen-Performance in einer Box für jeweils einen Publikumsgast. Sie erzählt von dem Schlupfloch, das irgendwo in fast jeder Wand existiert, und der überraschenden Welt dahinter.

Secret Garden (c)Eva Sotriffer

Tilda Eulenspiel (Rebekah Wild, NZ/AT)
Auch die listige „Tilda Eulenspiel“ verspricht schnellen Ruhm und Reichtum. Rebekah Wild bringt mit ihr eine ironische Hommage an alle Närrinnen und Narren als freches Kurztheater auf eine unkonventionelle Bühne.

Foto: Tilda Eulenspiel, (c)Wild Theatre/Schubert Theater